Geschichte der Seniorentagespflege
Schon mit Eröffnung der Hauskrankenpflege „Eckhard Behrens“ am 01.03.1999 gab es bei Herrn Behrens den Wunsch „seine“ Patienten nicht nur in ihrer eigenen Häuslichkeit zu versorgen, sondern ihnen auch tagsüber eine Möglichkeit zu schaffen, in entspannter sowie auch in geselliger Runde den Tag zu genießen.

Nach langen Verhandlungen und dem Umzug der Hauskrankenpflege in das ehemalige Küchenstudio im Gewerbegebiet Am Mastweg eröffnete am 01.11.2011 die Senioren-Tagespflege mit einer Kapazität von täglich 20 Plätzen.
Auf Grund der hohen Nachfrage konnte das Platzangebot im Februar 2018 von 20 auf 22 Plätze erhöht werden.
Durch kompetentes Personal, Einsatzbereitschaft und die Liebe zu den Menschen wird hier jeden Tag eine Atmosphäre geschaffen, in der sich die Gäste wohl fühlen und gerne zum gemeinsamen Sport, Spiel, anderen Beschäftigungen und Gesprächen zusammenkommen. So können sie dem heimischen Alltag entfliehen und bei Frühstück, Mittag und Kaffee den Tag genießen.

Update 2022:
Herr und Frau Behrens haben sich nun gänzlich aus dem Unternehmen zurückgezogen. Sie widmen sich der wohlverdienten Rente und haben nun mehr Zeit für andere schöne Dinge im Leben. Sylvia und Karsten Kremer haben die Seniorentagespflege in die mittlerweile gegründete Hauskrankenpflege Eckhard Behrens GmbH integriert.